1 Juni 2018 - News-Item Juni: Die Rolle von Fruchtsaft bei der Verringerung von Entzündungen

1 Juni 2018 - News-Item Juni: Die Rolle von Fruchtsaft bei der Verringerung von Entzündungen

Entzündungen sind ein Anzeichen für Stress im Körper und man nimmt an, dass sie die Pathophysiologie von Erkrankungen wie etwa Diabetes, Insulinresistenz und kardiovaskulären Krankheiten beeinflussen. Nun hat eine Interventionsstudie aus Brasilien die Auswirkungen zweier verschiedener fettreicher Mahlzeiten auf Entzündungsmarker untersucht, wenn sie mit Wasser oder Orangensaft, der eine Quelle für antioxidative Nährstoffe darstellt, eingenommen wurden.

In dieser randomisierten Crossover-Studie an 55 gesunden Frauen erhielt eine Hälfte der Teilnehmerinnen eine Mahlzeit mit hohem Gehalt an gesättigten Fettsäuren (SFA; 37,6% Energie) während die andere Hälfte eine Mahlzeit mit hohem Gehalt an einfach ungesättigten Fettsäuren (MUFA; 56,3% Energie) zu sich nahm. Außerdem tranken die Frauen entweder 500 ml Orangensaft (Test) oder Wasser (Kontrolle) zum Essen.

Die Ergebnisse zeigten, dass eine hohe Aufnahme gesättigter Fettsäuren verglichen mit einem hohen Anteil von MUFA im Essen Entzündungen förderte, die negativen Auswirkungen der SFA jedoch durch Orangensaft für bestimmte Entzündungs-Biomarker, und dabei insbesondere IL-17A, gemindert wurden.

In einer anderen Laborstudie mit 12 gesunden Probanden, stellte sich heraus, dass eine Mahlzeit mit hohem Fett- und Kohlenhydratgehalt Entzündungswege förderte, wenn sie mit Wasser oder einem zuckerhaltigen Getränk eingenommen wurde. Dieser Effekt wurde jedoch unterdrückt, wenn die Mahlzeit mit Orangensaft eingenommen wurde. Die Forscher schlossen daraus, dass Orangensaft ernährungsbedingte Entzündungen unterdrückt, indem er die Expression von Toll-like Rezeptoren und Endotoxämie hemmt. Die Einnahme von Orangensaft wurde mit einem 28-fachen Anstieg des Proteins der promyelozytischen Leukämie (PML) in Zusammenhang gebracht, das eine positive Rolle im Körper zu spielen scheint.

Die Autoren dieser Studien schlossen daraus, dass der Genuss von Orangensaft ernährungsbedingten Entzündungen entgegenwirken und die Expression von Schlüsselproteinen wie etwa PML, die bei der menschlichen Gesundheit eine Rolle spielen, regulieren könnte. Zur Bestätigung der Ergebnisse bedarf es jetzt größerer Testreihen.

Weitere Informationen finden Sie in: Rocha DMUP et al. (2017) Orange juice modulates proinflammatory cytokines after high-fat saturated meal consumption. Food Funct 8(12): 4396-4403. Verfügbar unter: http://pubs.rsc.org/en/content/articlelanding/2017/fo/c7fo01139c#!divAbstract

Chaves DFS et al. (2017) Proteomic Analysis of Peripheral Blood Mononuclear Cells after a High-Fat, High-Carbohydrate Meal with Orange Juice. J Proteome Res 16(11):4086-4092. Verfügbar unter: http://pubs.acs.org/doi/10.1021/acs.jproteome.7b00476