Hinweis:

Die auf dieser Seite bereitgestellten Informationen richten sich an Berufsgruppen des Gesundheitswesens sowie ein vergleichbares Publikum. Bevor Sie Ihre Ernährung umstellen, sprechen Sie bitte mit einer medizinischen Fachkraft.

Saft für Menschen jeden Alters und jeder Verfassung

Diese Seite wird laufend erweitert, um Ihnen bestmögliche Informationen bereitzustellen. Kommen Sie daher bald wieder vorbei!

 

FRUCHTSAFTFAKTEN

1. Europäische Fruchtsaftverordnung: Laut EU-Gesetz darf Fruchtsaft KEINEN zugesetzten Zucker enthalten.1 Täglicher Kalorienbedarf: Ein kleines Glas Fruchtsaft enthält lediglich 3 % des für Frauen empfohlenen täglichen Kalorienbedarfs von 2.000 kcal.2

2. Fruchtsaft besteht nur aus entsafteten Früchten ohne jegliche Zusätze.

3. Vitamine: Orangensaft ist reich an Vitamin C und enthält darüber hinaus Folat und Kalium.4,5

4. Essen Sie mehr Obst und Gemüse: Forschungen haben ergeben, dass Fruchtsaft den Verzehr von Obst und Gemüse eher ergänzt als ersetzt.6

5. Fruchtsaftfakt: Konsumenten von Fruchtsaft verzehren im Vergleich zu Nicht-Konsumenten eher mehr als weniger Obst und Gemüse.7

6. Die Aufnahme von Fruchtsaft zusammen mit Mahlzeiten unterstützt eine verbesserte Eisenabsorption (durch Vitamin C) des Körpers aus pflanzlichen Nahrungsquellen.8

7. Fruchtsaft trägt dazu bei, dass Kinder sich an den Geschmack von Obst und Gemüse gewöhnen, was auf lange Sicht zu einem gesundheitsbewussteren Lebensstil führen kann.9

 

QUELLEN:

1. Amtsblatt der Europäischen Union. Direktive 2012/12/EU des Europäischen Parlaments und des Rates. Abrufbar unter http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2012:115:0001:0011:DE:PDF

2. FJM Nährwerttabelle. Durchschnittliche Kilokalorienwerte für Orangensaft = 62 kcal/150 mL.  62/2000 = 3,15 %. Abrufbar unter https://fruitjuicematters.de/files/attachments/.98/FJM_Na_hrwerttabelle.pdf

3. Amtsblatt der Europäischen Union. Direktive 2012/12/EU des Europäischen Parlaments und des Rates. Abrufbar unter http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2012:115:0001:0011:DE:PDF

4. Amtsblatt der Europäischen Union. Verordnung der Europäischen Kommission 432/2012 vom 16/05/2012. Abrufbar unter http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2012:136:0001:0040:de:PDF (zuletzt eingesehen am 8. Februar 2017)

5. UK Department of Health. Nutrient analysis of fruit and vegetables. Abrufbar unter https://www.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/167942/Nutrient_analysis_of_fruit_and_vegetables_-_Summary_Report.pdf (zuletzt eingesehen am 8. Februar 2017]

6. Gibson, S. Fruit juice consumption in the National Diet and Nutrition Survey (NDNS 2008-2010): associations with diet quality and indices of obesity and health. Proceedings of the Nutrition Society. 2012.

  • Ebenfalls von Interesse könnte sein: Comportements et consommation alimentaire en France 2010. Enquête CCAF 2010. 2010.

7. Gibson, S. Fruchtsaft consumption in the National Diet and Nutrition Survey (NDNS 2008-2010): associations with diet quality and indices of obesity and health. Proceedings of the Nutrition Society. 2012.

  • Ebenfalls von Interesse könnte sein: Comportements et consommation alimentaire en France 2010. Enquête CCAF 2010. 2010.

8. UK Department of Health. Nutrient analysis of fruit and vegetables. Abrufbar unterhttps://www.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/167942/Nutrient_analysis_of_fruit_and_vegetables_-_Summary_Report.pdf (zuletzt eingesehen am 8. Februar 2017)

9. CREDOC. Comportements et consommation alimentaire en France 2010. Enquête CCAF 2010. 2010.

  • Ebenfalls von Interesse könnte sein: Gibson & Boyd. Associations between added sugars and micronutrient intakes and status: further analysis of data from the National Diet and Nutrition Survey of Young People aged 4 to 18 years. British Journal of Nutrition. 2009.
  • L O’Connor et al. Dietary Energy Density and its association with the nutritional quality of the diet of children and teenagers. Journal of Nutritional Science (2013) vol.2: e10, 1 – 8.

 

HINWEIS:

Alle Quellen, die von Drittparteien zur Verfügung gestellt wurden, können Informationen enthalten, die nichts mit dem Inhalt der Webseite von Fruit Juice Matters zu tun haben. Wir haben die Referenzen nicht auf die Erfüllung von Haftungsgesetzen geprüft. Es wurde dafür Sorge getragen, dass die angegebenen Quellen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung glaubwürdig und verbindlich waren. AIJN haftet nicht für die Richtigkeit von Inhalten externer Drittparteien.

Benötigen Sie weitere Informationen?

Hier geht es zu unserer Kontaktseite, über die Sie sich an das Team von „Fruit Juice Matters“ wenden können.

Kontaktieren Sie uns